Umwelthaftpflicht

Schutz vor hohen Haftungsrisiken. Bei Unfällen mit Schäden für die Umwelt können schnell Kosten entstehen, die wirtschaftliche Existenzen bedrohen. Umweltschäden sind je nach Risiko zusätzlich zu versichern oder in einem bestimmten Umfang, z. B. in der Privathaftpflichtversicherung, eingeschlossen. Wir bieten Lösungen für gewerbliche Unternehmen, land- und forstwirtschaftliche Betriebe und den privaten Bereich.



Gewerbe

Auf besondere Vereinbarung hin kann die Versicherung für Haftpflichtansprüche aus Umweltschäden im Rahmen der GHV-Betriebshaftpflichtversicherung für gewerbliche Unternehmen eingeschlossen werden. Versicherungsschutz kann für das Anlagen-, Regreß- oder Abwasseranlagenrisiko vereinbart werden - Versicherung von Sonderrisiken [z. B. Grünschnitt, Wärmeerzeugung, Weinbau] auf Anfrage. 

Opens internal link in current window Mehr erfahren ...



Land- und Forstwirtschaft

Die land- und forstwirtschaftliche Betriebshaftpflicht der GHV schließt auch den Versicherungsschutz für das Umwelthaftpflicht-Restrisiko und für betrieblich genutzte Anlagen, Lagerplätze und Kleingebinde bis zu den vereinbarten Mengen und Stoffen ein. Für größere Mengen risikoreicher Stoffe [z. B. für mehr als 1.200.000 l umfassende Gülletanks] wird ein gesonderter Beitrag berechnet.

 Opens internal link in current window Mehr erfahren ...



Private Risiken

Die Privathaftpflicht der GHV beinhaltet auch den Versicherungsschutz für Umweltschäden - mit Ausnahme des Anlagenrisikos für Gewässerschaden, das Sie gesondert versichern können. Diese Gewässerschadenhaftpflicht sichert Haftpflichtansprüche aus Gewässerschäden ab, die durch gelagertes Heizöl entstanden sind [wenn z. B. durch Leckwerden eines Tanks Öl ins Grundwasser eindringt].

  Opens internal link in current window Mehr erfahren ...