gesellschaftliches Engagement

Unser gesellschaftliches Engagement - für Land & Leute

Die GHV DARMSTADT ist mehr als nur Ihr Ansprechpartner in allen Versicherungsfragen. Wir übernehmen vielmehr auch Verantwortung für das Gemeinwohl und engagieren uns für die Menschen, für die Wirtschaft und für die Umwelt.

Wir fördern den Berufsstand und das Ehrenamt

Prävention und Innovationsbegleitung – das ist der Kern unseres Sponsorings in der Land- und Forstwirtschaft, vom Tüftlerwettbewerb über unsere Zeichnungsbereitschaft für neue Risiken bis hin zum Fahrsicherheitstraining. Auch nichtfinanzielle Aspekte, z. B. soziales Engagement oder der Umweltschutz, fließen regelmäßig in unsere Unternehmensgestaltung und unser Sponsoring ein.

Wir fördern nachhaltiges Wirtschaften

Biodiesel und biogene Schmierstoffe [z. B. biogene Hydrauliköle] eignen sich als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Produkten auf Erdölbasis. Diese auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellten Betriebsmittel sind biologisch schnell abbaubar und reduzieren dadurch die Gefahr für Boden und Grundwasser bei Transport, Lagerung und Anwendung. Die GHV DARMSTADT bietet ihren Versicherten 10 % Nachlass in der land- und forstwirtschaftlichen Betriebshaftpflichtversicherung, wenn der gesamte Betrieb auf biogene Hydrauliköle und Biodiesel umgestellt ist.

Die CO2-Emissionen, die beim Versand unserer Post entstehen, werden von unserem Versandpartner durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen.
Mehr erfahren Sie hier: GOGREEN-Zertifikat

Wir fördern das Fahrsicherheitstraining in der Landwirtschaft

Gefahrensituationen richtig einschätzen - Technik sicher beherrschen: Das Fahren von landwirtschaftlichen Gespannen und Zugfahrzeugen birgt ein hohes Unfallpotenzial. Wir wollen unsere Versicherten dabei unterstützen, in Fahrsicherheitstrainings wertvolle Erfahrungen und Wissen für ihre tägliche Fahrpraxis zu sammeln. Daher bietet die GHV DARMSTADT ihren Versicherten 20 % Nachlass in der Kfz-Haftpflichtversicherung für die Dauer von fünf Jahren [dies entspricht einem Jahresbeitrag], wenn sie ein Fahrsicherheitstraining für landwirtschaftliche Fahrzeuge nachweisen können. Das Angebot gilt für bis zu drei bei uns versicherte Schlepper.

Unsere Ausstellungsreihe agri cultura

Zum Konzept der agri cultura gehört eine große Bandbreite der ausgestellten Kunst und der Künstler. Bis heute haben wir mehr als 60 Ausstellungen realisiert und [noch] unbekannten wie auch namhaften Künstlern ein Forum geboten.

Ein kurzer Blick zurück

Zu Beginn, 1997, war es noch ungewöhnlich, dass eine Verwaltung, die in der Regel mit eher trockenen und wenig sinnlichen Assoziationen behaftet ist, auch Kunstausstellungen wie die agri cultura organisiert. Sie entstand aus dem anfänglichen Versuch, die kahlen und kargen Bürowände ansehnlicher und freundlicher zu gestalten.

Zuvor waren durch einen Wettbewerb im Rahmen der Feiern zum 90-jährigen Bestehen der GHV DARMSTADT die Kinder und Enkelkinder unserer Versicherten aufgefordert, ihre Eltern und Großeltern am Arbeitsplatz zu malen. Der Erfolg war immens, es traf ein Berg von Einsendungen ein, und ein Bild war schöner als das andere: Vater und Großvater auf dem Hof, bei der Feldarbeit, auf dem Traktor oder Mähdrescher, und Mütter und Großmütter überwiegend in der Küche.

Die zweite Ausstellung war dann bereits diejenige, die den Stein endgültig ins Rollen brachte. Die ausgestellten Fotoarbeiten einiger Mitarbeiter kamen beim Publikum so gut an, dass ein damals anwesender Maler fragte, ob er nicht auch einmal ausstellen dürfte. Und so kam eins zum anderen: Die agri cultura war geboren …

Bilder einer Ausstellungsreihe

Mit dem Darmstädter Künstler Karsten Bliesener und der 50. agri cultura konnte im Juni 2009 ein rundes Ausstellungsjubiläum gefeiert werden. Aus diesem Anlass ist unser Katalog entstanden, den Sie hier online durchblättern können.

Künstler der agri cultura 1 - 66 in der Übersicht